Berliner Aidshilfe 12/2017

Berliner Aidshilfe Gewinner Dezember 2017

aidshilfe b

 

Die Bewerbung: 


Das Herz der Berliner Aids-Hilfe sind unsere rund 240 ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen, die sich intensiv für die Beratung von Menschen mit und ohne HIV oder eben auch für an Aids erkrankte HIV-positive Menschen einsetzen. Ziel unserer täglichen Arbeit ist es, die auf alte Bilder von HIV/Aids basierende Diskriminierung und Ausgrenzung durch Wissen und Information auszutauschen. Am Ende wollen wir erreichen, dass Menschen wissen, wie sie sich vor HIV schützen können und dass mit den heutigen Behandlungsmöglichkeiten HIV weder ein Todesurteil ist, noch, dass erfolgreich behandelte HIV-Positive weiterhin ansteckend sind.

Zu diesem Zweck gehen wir raus auf die Straße, führen Informationsveranstaltungen durch, nehmen an Straßenfesten teil und zeigen Präsenz überall da, wo es unsere Ressourcen erlauben und wir neben unserer Eigeninitiative von Anderen angefragt werden. Wir wollen erreichen – und müssen dies auch – dass Menschen Informationen zu HIV/Aids, sexuell übertragbaren Infektionen und Hepatitiden erreichen, um sich angstfrei und informiert auf eben diese testen lassen. So können wir es schaffen, dass niemand mehr an Aids erkranken muss, weil er nichts von seiner HIV-Infektion wusste. Zur Unterstützung unserer Arbeit ist es wichtig, nach außen hin erkennbar zu sein.

Daher freuen wir uns sehr, wenn wir durch Eure tolle Aktion Unterstützung in Form der 30 T-Shirts für unsere „Streetworker“ erhalten können.,

berlin-aidshilfe.de